Ferien

Kontakt

Realschule Plus Remagen
Goethestr. 43-45
53424 Remagen

Tel.: 02642-23179
E-Mail: info@rsp-remagen.de

 

Login

Kalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Klassen-/Kursarbeiten

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

„Leaving day“ an der Realschule Plus Rem…

30-06-2017 Hits:737 News

„Leaving day“ an der Realschule Plus Remagen

Der „Leaving day“ ist ein Brauch, den der ehemalige Schulleiter der Realschule Plus Remagen Werner Surges vor einigen Jahren  vom Englandaustausch in Loddon mit an den Rhein brachte.An diesem Tag...

Herzlich Willkommen & einen guten St…

22-08-2016 Hits:1479 News

Herzlich Willkommen & einen guten Start ins neue Schuljahr!

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Homepage!Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern einen guten Start in ein erfolgreiches Schuljahr 2016/2017.

Kreisjugendsportfest 2016 Gruppenfoto

Am 02. Juni 2016 fuhren acht Schüler und Schülerinnen in Begleitung von Herrn Jak und Herrn Bernshausen ins Apollinarisstadion in Bad Neunahr-Ahrweiler. Um 08:10 Uhr trafen wir uns auf dem Parkplatz der Rheinhalle. Dort wurden wir abgeholt von drei kleinen Bussen. Als wir im Stadion ankamen, holte Herr Jak die Startunterlagen für unsere Wettkämpfer Kora Engels (10a), Celine Jacob (8c), Bartlomiej Niewolak (9b), Philipp Hilger (10c), Robin Dresen (9b), Jannis Schmitz (9a) und Nils Groß (8a) ab. Anastasia Dell (10a) war als Schiedsrichterin für den Weitsprung eingeteilt und war somit Teil der Jury. 

Robin Dresen aus der 9b belegte beim 5kg Kugelstoßen mit 10,64m den hervorragenden 1. Platz. Beim Weitsprung der weiblichen Jugend U18 sprang Kora Engels gute 4,20m und erreichte Platz 5. Bartlomiej Niewolak sprang sich auf den 6. Platz der männlichen Jugend U18 mit 5,02m. Philipp Hilger ist 4,85m gesprungen und ist auf Platz 11 gelandet. Beim 100m Sprint kamen Kora Engels und Bartlomiej Niewolak in ihrer Gruppe als zweite ins Ziel, ihre Zeiten sind jedoch noch nicht bekannt gegeben worden. Ebenfalls Jannis Schmitz, Celine Jacob und Nils Groß sprinteten sehr gut. Insgesamt lieferte unsere Schule gute Plätze ab und wir konnten gut gelaunt und sehr zufrieden wieder zurück fahren.